Bildungsurlaub: Wie Arbeitnehmer ihre Rechte wahrnehmen können

Stiftung Warentest

Die Möglichkeit, sich für eine berufliche Weiterbildung von der Arbeit freistellen zu lassen und hierfür Bildungsurlaub/Bildungsfreistellung in Anspruch zu nehmen, wird von Arbeitnehmern gern in Anspruch genommen. Doch nicht in allen Bundesländern liegen die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vor.

Doch auch, wenn dies gesetzlich geregelt ist, bleibt immer noch die Frage, was als Bildungsurlaub anerkannt ist, welche Voraussetzungen für eine Teilnahme vorliegen müssen und ob diese Bildungsfreizeit auch immer wie gewünscht wahrgenommen werden kann.

Die Stiftung Warentest hat sich in einem aktuellen Special dieses Themas angenommen und geht u.a. der Frage nach, wo eine solche Bildungsfreistellung möglich ist und wie ein entsprechender Kurs gefunden werden kann. Wie sieht es mit der Weiterzahlung des Gehalts aus, falls die Teilnahme mit dem Arbeitgeber abgestimmt und eine entsprechende Karenzzeit vereinbart worden ist? Welche arbeitsrechlichen Aspekte gilt es zu berücksichtigen?

Diese Themen und auch die unterschiedlichen Regelungen der Bundesländer sind Gegenstand des Bildungsurlaubs-Specials der Stiftung Warentest.

 

 

 

BMAS arbeitet an neuem Weiterbildungsgesetz
Weiterbildungsgeld für berufliche Qualifizierungen Das von Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil geplante Weiterbildungsgesetz sieht vor, dass Beschäftigte in Deutschland bis zu einem Jahr bezahlte Bildungszeit nehmen können. Das gilt auch für...
Bildungszeit für den Mittelstand optimieren
BVMW kooperiert über die »Kommission Bildung« mit dem BMAS bei der Ausgestaltung der Bildungszeit Im Dezember des vergangenen Jahres hatte Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil (SPD) in Zeitungsinterviews seine Vorstellungen zum Ausbau der...
BMAS will ein Jahr öffentlich geförderte Bildungszeit ermöglichen
Hubertus Heil (Foto: Dominik Butzmann) Bundesarbeits- und -sozialminister Hubertus Heil hat die Einführung eines »Weiterbildungsjahres« angekündigt, in welchem der Staat Lohnersatz leistet »Wir werden ermöglichen, dass sich Beschäftigte ein Jahr...

Wir benutzen Cookies
Der BildungsSpiegel setzt auf seiner Website sog. Cookies ein. Einige von ihnen sind für den reibungslosen Betrieb essentiell, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.