jobcenter.digital: Neues Online-Angebot für Kunden der Jobcenter

destatis

Für Kunden der Jobcenter gibt es ein neues Online-Angebot. Seit einigen Wochen können sie online die Weiterbewilligung von Leistungen beantragen und Veränderungen mitteilen. Zahlreiche Informationen rund um die Grundsicherung ergänzen dieses Angebot.

Unter www.jobcenter.digital können Kund*innen der Jobcenter in gemeinsamer Trägerschaft der Kommunen und der Bundesagentur für Arbeit nun erstmals Anliegen auch online erledigen. Unter anderem stehen der Antrag auf Weiterbewilligung von Leistungen und die Mitteilung von Veränderungen als moderne Online-Services zur Verfügung. An einem sicheren Kommunikationskanal als Ersatz für Brief und E-Mail wird aktuell gearbeitet.

Die Bundesagentur für Arbeit hat mit der Entwicklung des Projekts im Jahr 2017 begonnen. Gestartet ist jobcenter.digital bereits im Mai dieses Jahres. »Das Angebot läuft von Anfang an stabil und die ersten 1000 Formulare wurden bereits online eingereicht«, resümiert Thiemo Lange, Projektleiter »GE-ONLINE«, die ersten Wochen nach dem Go-live.

Bei der Projektdurchführung wurden von Anfang an Kunden der Jobcenter befragt und an der Entwicklung beteiligt. Dadurch konnten wichtige Erkenntnisse erlangt und das Angebot kundenfreundlich gestaltet werden. Nach dem erfolgreichen Start wird das Angebot nun fortlaufend ausgebaut.

Möglich wurde das Online-Angebot durch ein bundesweites Projekt der Bundesagentur für Arbeit (BA). Ein wichtiges Argument für die Umsetzung des Projektes ist das Onlinezugangsgesetz aus dem Jahr 2017. Dieses verpflichtet Verwaltungen, ihre Dienstleistungen bis 2022 weitgehend zu digitalisieren.

    

  LINKS  

 

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im November 2022
BA: »Stabil bei erkennbaren Auswirkungen der angespannten Lage«  »Insgesamt ist der Arbeitsmarkt stabil. Zwar sind Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung saisonbereinigt erneut gestiegen und Kurzarbeit nimmt wieder zu, die Beschäftigung...
BA-X (11/2022): Kein weiterer Rückgang
BA-Stellenindex für Deutschland im November 2022 Der Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit (BA-X), ein saisonbereinigter Indikator für die Arbeitskräftenachfrage in Deutschland, bleibt im November 2022 im Vergleich zum Oktober unverändert bei...
IAB-Arbeitsmarktbarometer 11/22 bleibt stabil
Das IAB-Arbeitsmarktbarometer verblieb im November 2022 bei 100,5 Punkten und zeigt damit keine Verschlechterung gegenüber Oktober Somit liegt der Frühindikator des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) weiterhin knapp über der...

Mastodon
Wir benutzen Cookies
Der BildungsSpiegel setzt auf seiner Website sog. Cookies ein. Einige von ihnen sind für den reibungslosen Betrieb essentiell, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.