Studium 4.0

BMBF

BMBF etabliert neues Forschungsfeld »Digitale Hochschullehre«

Für die meisten Studentinnen und Studenten ist der Umgang mit digitalen Medien heute alltäglich, sie sind mit Internet und Smartphone aufgewachsen. Für die Hochschulen sind die neuen Lern- und Lehr-Möglichkeiten, die mit der Digitalisierung entstehen, weniger üblich. Sie experimentieren mit neuen Formaten, erproben digital unterstützte Prüfungen oder Online-Seminare. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt diesen Prozess der Digitalisierung jetzt mit der Förderung eines neuen Forschungsfeldes »Digitale Hochschullehre«.

»Wir wollen die erfolgversprechenden Wege für den Einsatz neuer Medien an Hochschulen finden und nutzen. Als Grundlage für eine konstruktive Diskussion über Chancen und Grenzen von digitalisierter Lehre brauchen wir wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse. Deshalb müssen Wirkung und Wirksamkeit der digitalen Lehrangebote und ihre organisatorischen Voraussetzungen an den Hochschulen gezielt erforscht werden. Das unterstützt das BMBF mit einer neuen Förderung«, sagte Bundesforschungsministerin Johanna Wanka.

Im Fokus der neuen Forschungsförderung stehen Lehr- und Lernformate, die bereits an Hochschulen realisiert werden. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Nutzen technischer Neuentwicklungen aus anderen gesellschaftlichen Bereichen für die Hochschullehre. Gefördert werden sollen insbesondere empirisch ausgerichtete wissenschaftliche Analysen und Studien. Für die Förderung entsprechender Forschungsprojekte stellt das BMBF zehn Millionen Euro zur Verfügung.

 

 

 

Hochschulbildung im 21. Jahrhundert
WR empfiehlt neue Rahmenbedingungen für Studium und Lehre In seinen »Empfehlungen für eine zukunftsfähige Ausgestaltung von Studium und Lehre« entwirft der Wissenschaftsrat (WR) ein Bild des Hochschulstudiums als ganzheitlichen Bildungsprozess, in...
Die Zukunft der Hochschul-Lehre ist hybrid
Mehr als ein Drittel der Vorlesungen könnten auch in Zukunft digital stattfinden Für hybride Lehre müssen Lernorte und IT-Infrastruktur weiter ausgebaut werden. Trotz Pandemie ist die Stimmung unter den Hochschulleitungen so gut wie nie, vor allem...
Mythen des digitalen Wandels in der Hochschulbildung
Seit geraumer Zeit kursieren Ängste, Hoffnungen, (leere) Versprechungen und diffuse Vorstellungen rund um die Digitalisierung an Hochschulen. Lange Zeit waren Hochschulangehörige nicht gezwungen, sich damit auseinander zu setzen. Doch dann kam die...

Mastodon
Wir benutzen Cookies
Der BildungsSpiegel setzt auf seiner Website sog. Cookies ein. Einige von ihnen sind für den reibungslosen Betrieb essentiell, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.