.
.

IW Köln: MINT-Frühjahrsreport 2022

MINT Frühjahrsreport 2022

Demografie, Dekarbonisierung und Digitalisierung erhöhen MINT-Bedarf

Gutachten für BDA, Gesamtmetall und MINT Zukunft schaffen

Die MINT-Arbeitskräftelücke steigt auf einen April-Rekordwert in Höhe von 320.600 fehlenden MINT-Arbeitskräften. Ohne erste Erfolge bei der Zuwanderung würde die Lücke bei über 600.000 liegen. Die größten Engpässe bestehen in den Bereichen Energie/Elektro und IT.

Bibliographische Angaben
Anger, Christina / Kohlisch, Enno / Koppel, Oliver / Plünnecke, Axel, 2022, MINT-Frühjahrsreport 2022. Demografie, Dekarbonisierung und Digitalisierung erhöhen MINT-Bedarf – Zuwanderung
stärkt MINT-Fachkräfteangebot und Innovationskraft, Gutachten für BDA, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall, Köln

  LINKS  

 

Tags:MINT