.
.

Aktionsrat Bildung - Jahresgutachten 2017: »Bildung 2030 – veränderte Welt. Fragen an die Bildungspolitik«

Aktionsrat Bildung2

Seit seiner Gründung im Jahr 2005 leisten die jährlich erscheinenden Gutachten des Aktionsrats Bildung einen wichtigen Beitrag zur bildungspolitischen Diskussion. Eine sich ständig verändernde Welt, deren Herausforderungen aus dem raschen gesellschaftlichen, technologischen und ökologischen Wandel erwachsen, erzeugt auch im Bildungssystem einen stetigen Anpassungsdruck.

In seinem aktuellen Gutachten Bildung 2030 – Veränderte Welt. Fragen an die Bildungspolitik identifiziert der Aktionsrat Bildung zwölf Themengebiete, die aus seiner Sicht für das Bildungssystem der Zukunft von zentraler Bedeutung sind. Aufbauend auf der Beschreibung des Status quo wurden für jedes Thema Leitfragen formuliert.

Aus der Einleitung:

Gesellschaftlicher und demografischer Wandel, Globalisierung, die zunehmende Digitalisierung und die Veränderung der individuellen Lebensverhältnisse stellen das Bildungssystem vor eine Reihe von Herausforderungen. Diese müssen von der Politik, den Bildungsinstitutionen, der Wirtschaft und der Gesellschaft gemeinsam in Angriff genommen werden. Die Anforderungen an das Bildungssystem wachsen und erfordern neue Antworten.

In dem vorliegenden Gutachten „Bildung 2030 – veränderte Welt. Fragen an die Bildungspolitik“ identifiziert der Aktionsrat Bildung zwölf große Entwicklungs- und Wandlungsprozesse unserer Gesellschaft, die das Bildungssystem in den nächsten Jahren nachhaltig beeinflussen werden. Daher ist es bereits heute enorm wichtig, sie in den Fokus zu nehmen und eingehend zu beleuchten. Neben der Frage nach dem Umgang mit den Megatrends Globalisierung und Digitalisierung stellt der Aktionsrat Bildung weitere wichtige Fragen. Wie kann sich das Bildungssystem auf die komplexe Wertedynamik in unserer Gesellschaft einstellen? Wie verändert sich die Bevölkerungsstruktur in Deutschland und was bedeutet das für die einzelnen Bildungsbereiche? Wie beeinflussen Migrationsbewegungen und die damit verbundene Integration unser Bildungssystem? Welche Auswirkungen hat der Bedeutungswandel des Religiösen für den Unterricht und die Lehrerausbildung? Oder vor welche Herausforderungen stellen Urbanisierung und ländliche Entwicklung den Bildungsbereich?

Diesen und weiteren zentralen Veränderungsprozessen geht der Aktionsrat Bildung in zwölf Kapiteln ausführlich nach und macht deutlich: All diese drängenden Fragen erfordern erhellende und zielführende Antworten der Handelnden im Bildungsbereich. Nur so können die Herausforderungen erfolgreich gemeistert werden, damit wir auch in Zukunft auf ein leistungsfähiges Bildungssystem vertrauen können.

 

  LINKS