KI-Campus-Kompetenzstudie 2023

AI Comp

AIComp – Future Skills für eine durch KI geprägte Lebenswelt

Die NextEducation Research Group mit Sitz an der DHBW Karlsruhe unter der Leitung von Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers, Professor für Bildungsmanagement und Lebenslanges Lernen, präsentiert das neue Kompetenzmodell »AIComp« (Artificial Intelligence Competences). Dieses wegweisende Modell ist das Ergebnis intensiver Forschungsarbeit im Rahmen der Projekte »KI-Campus 2.0« und »KI-Campus-Hub Baden-Württemberg«, die der Stifterverband leitet.

Entstehung von AIComp

Das AIComp-Modell wurde durch eine umfassende empirische Studie gestaltet, bei der 2023 über 1600 Berufstätige in Baden-Württemberg zu ihren Kompetenzbedarfen im Zusammenhang mit der zunehmenden Präsenz Künstlicher Intelligenz in der Berufs- und Lebenswelt befragt wurden. AIComp ist die derzeit größte Studie zum Thema KI-bezogener Future Skills.

Studienergebnisse und Modelldetails

Die Ergebnisse dieser Studie und das daraus resultierende neue KI-Future Skills-Modell »AIComp« sind nun im Open Access zugänglich und bieten einen umfassenden Einblick in die erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen in Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz. Das Akronym AIComp steht für »Artificial Intelligence Competences« und repräsentiert entscheidende KI-Zukunftskompetenzen, die für Bürger*innen, Unternehmen und die Gesellschaft von Bedeutung sind.

Forschungsprozess und Methodik

Die Entwicklung des AIComp-Modells erfolgte in mehreren Phasen. Initiiert durch eine gründliche Analyse der bestehenden Forschungsliteratur entstand ein Inventar von 160 KI-Kompetenz-Items. Durch qualitative Inhaltsanalysen und Interviewstudien validierten die Wissenschaftler*innen diese und reduzierten sie auf zwölf Kompetenzfelder.

Quantitative Onlinestudie und Ergebnisse

Basierend auf diesen zwölf Kompetenzfeldern wurde ein Fragebogen für eine quantitative Onlinestudie konzipiert. Dieser wurde in Pretests verfeinert und während der Feldphase der Studie, die vom 15. Juni bis 31. Juli 2023 dauerte, an Berufstätige in Baden-Württemberg gerichtet. Die mehr als 1600 Teilnehmenden ermöglichten die empirische Konstruktion des AIComp-Modells auf Grundlage ihrer subjektiven Einschätzungen zu Erfahrungen, Selbsteinschätzungen und Bedeutungszuweisungen für die zwölf Kompetenzfelder.

Zugang zu Studienergebnissen und AIComp-Modell

Die Studienergebnisse der KI-Kompetenzstudie 2023 sowie das neue AIComp-Modell sind ab sofort im Open Access verfügbar und können unter folgendem Link eingesehen werden: www.ai-comp.org

Hintergrund: KI-Campus – Die Lernplattform für Künstliche Intelligenz

Der KI-Campus (www.ki-campus.org) ist die Lernplattform für Künstliche Intelligenz mit kostenlosen Online-Kursen, Videos und Podcasts zur Stärkung von KI- und Datenkompetenzen. Unter Leitung des Stifterverbandes wird der KI-Campus mit zahlreichen Partnern entwickelt. Als F&E-Projekt wird der KI-Campus vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Der KI-Campus-Hub Baden-Württemberg wird durch die Dieter Schwarz Stiftung gefördert.

Wissenschaftlicher Ansprechpartner:
Dr. Ulf-Daniel Ehlers,
Professor für Bildungsmanagement und Lebenslanges Lernen
Tel.: 0721. 9735- 966
Mail: [email protected]


KI-Revolution in der Bildung: GenAI als Impulsgeber
Künstliche Intelligenz als treibende Kraft in der Bildungsbranche Die neueste Entwicklung im Bildungsbereich wird derzeit durch den Einsatz von KI-Modellen zur Text- und Bildgenerierung, bekannt als »GenAI«, bestimmt. Eine signifikante Rolle...
Neun Mythen über generative KI in der Hochschulbildung
KI in der Bildung: Revolution oder Hype? In dieser lesenswerten Veröffentlichung des Hochschulforums Digitalisierung (HFD) betrachten die Autoren Julius-David Friedrich, Jens Tobor und Martin Wan die Mythen rund um die KI in Bildungsprozessen und...
DIGITAL-INDEX 2023/24: Die deutsche Gesellschaft wird digitaler
Trotz fortschreitender Transformation stehen die Deutschen der Digitalisierung skeptischer gegenüber Laut dem aktuellen D21-Digital-Index ist die deutsche Gesellschaft auf ihrem digitalen Weg weiter vorangeschritten und zeigt sich...

.