Studie zur befristeten Beschäftigung

Uni Bamberg

Michael Gebel erhält ERC Starting Grant

Knapp zwei Jahre nach dem Altertumswissenschaftler Dr. Dr. Peter Riedlberger ist es erneut einem Bamberger Wissenschaftler gelungen, einen ERC Starting Grant einzuwerben. Bereits im ersten Anlauf konnte sich Prof. Dr. Michael Gebel, Inhaber des Lehrstuhls für Soziologie, insbesondere Methoden der empirischen Sozialforschung, die Förderzusage sichern.

Damit ist er der einzige Soziologe Deutschlands, der in der Förderrunde 2017 im Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften einen erfolgreichen Antrag gestellt hat. Knapp 1,4 Millionen Euro stellt der Europäische Forschungsrat (ERC) für Gebels Längsschnittstudie »The socio-economic consequences of temporary employment: A comparative panel data analysis (abgekürzt: SECCOPA, deutsch: »Die sozio-ökonomischen Folgen befristeter Beschäftigung: Eine vergleichende Paneldatenanalyse«)« in Aussicht. Sie startet im April 2018 und ist auf fünf Jahre angelegt.

Aufgrund ihrer strengen Auswahlkriterien, extrem niedrigen Förderquoten und hohen Fördersummen zählen die ERC Grants nicht nur zu den begehrtesten, sondern auch zu den renommiertesten Auszeichnungen auf europäischer Ebene. Sie werden in verschiedenen Kategorien und Formaten vergeben. Die ERC Starting Grants sind für Projekte von Forscherinnen und Forschern vorgesehen, die sich in einem frühen Stadium ihrer wissenschaftlichen Laufbahn befinden.

 

  LINKS  

  •  ...

 

HRK legt Vorschläge zur Weiterentwicklung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes vor
In der aktuellen Diskussion um die Weiterentwicklung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) weist die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) die Politik noch einmal auf die systemische Bedeutung des Sonderbefristungsrechts in der und für die...
WissZeitVG: Kontroverse Diskussion zu befristeter Beschäftigung in der Wissenschaft
Das Wissenschaftzeitvertragsgesetz (WissZeitVG) bedarf einer weiteren Reform. Dieser Konsens zeichnete sich am 09.11.2022  in einer Anhörung des Bundestags-Bildungsausschusses ab. Das 2007 in Kraft getretene Gesetz bildet seither die...
Befristete Beschäftigungsverhältnisse: Sechs von zehn weisen keine Sachgründe auf
Rund 2,9 Millionen Beschäftigte in Deutschland sind im Jahr 2019 befristet beschäftigt gewesen. Das schreibt die Bundesregierung unter Hinweis auf Daten des Mikrozensus und des IAB-Betriebspanels in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion...

Mastodon
Wir benutzen Cookies
Der BildungsSpiegel setzt auf seiner Website sog. Cookies ein. Einige von ihnen sind für den reibungslosen Betrieb essentiell, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.