DIE initiiert neues DIALOG-Praxisnetzwerk

Artikel-Bild

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) lädt interessierte Weiterbildungsanbieter zur Mitwirkung ein und bietet Kooperationsmöglichkeiten zwischen Forschung und Praxis 

Wie können Forschung und Praxis Herausforderungen in der Bildungspraxis begegnen? Wie kann das Feld der Weiterbildung von forschungsbasierten Innovationen profitieren? Das DIE möchte mit seinem neuen Angebot »DIALOG-Praxisnetzwerk für Wissenstransfer und Innovation« einen Rahmen bieten, in dem gemeinsam Zukunftsfragen der Bildung identifiziert und um Lösungen gerungen wird. Interessierte Weiterbildungsanbieter können ab sofort ihr Interesse am neuen Netzwerk bekunden.

Teilnehmende Weiterbildungseinrichtungen profitieren im Netzwerk auf verschiedene Weise: Sie erhalten Forschungsbefunde aus erster Hand, kommen im Dialog mit Forschenden und Praktikern aus anderen Trägerbereichen zu neuen Deutungen des Alltags und zu einem erweiterten Handlungsrepertoire; sie regen Forschende an, Wissensbedarfe der Praxis aufzugreifen und erforschen. Die mitwirkenden Einrichtungen können sich für die Erprobung von Innovationen öffnen und das Netzwerk so zum Labor und Treiber von forschungsgestützten Innovationen in der Erwachsenenbildung werden lassen.

Das Netzwerk ist thematisch offen angelegt und lediglich von einer Leitfrage gerahmt: »Wie kann die Weiterbildung in Deutschland persönliche Entfaltung, gesellschaftliche Teilhabe und Beschäftigungsfähigkeit für die gesamte erwachsene Bevölkerung ermöglichen?« Die mitwirkenden Einrichtungen treffen sich einmal jährlich zu einem internen Netzwerktreffen und organisieren eine öffentliche Fachveranstaltung. Das DIE orientiert sich mit dem Praxisnetzwerk an erfolgreichen Beispielen für den Dialog von Forschung und Praxis im Schulbereich. Wissenschaftliche Kontexte sind die Ansätze gestaltungsorientierter Bildungsforschung und des Design Based Research.

Weiterbildungseinrichtungen aus allen Feldern der Erwachsenen- und Weiterbildung sind herzlich eingeladen, im Netzwerk mitzuwirken. Das gilt insbesondere auch für Anbieter digitaler Weiterbildungskurse. Melden Sie sich bis Ende Juni hierzu beim DIE. Anmeldefrist: 30. Juni 2020.

 

 

Weiterbildungsanbieter setzen in der Pandemie auf Onlineformate
Digitale Weiterbildung in Zeiten der Coronapandemie Weiterbildungsanbieter nutzen seit der Coronapandemie verstärkt internetbasierte Veranstaltungsformate. Sie investieren in ihre digitalen Infrastrukturen und unterstützen Lehrende bei der...
Portal »Weiterbildung in Baden-Württemberg« führt Digitalisierungsplakette ein
Neues Qualitätssiegel für Weiterbildungsangebote in Baden-Württemberg Im Weiterbildungsportal des Landes gibt es eine neue Auszeichnung als Qualitätsmerkmal für Weiterbildungsangebote. Mit der »Digitalisierungsplakette« können Bildungsanbieter,...
TransForM: Projekt der Hochschul- und Wissenschaftsforschung
Impulse der Hochschul- und Wissenschaftsforschung für das Hochschulmanagement  Das CHE wird in den kommenden drei Jahren ein vom BMBF gefördertes Forschungsprojekt zum »Transfer von Erkenntnissen aus der Hochschul- und Wissenschaftsforschung...

Mastodon
Wir benutzen Cookies
Der BildungsSpiegel setzt auf seiner Website sog. Cookies ein. Einige von ihnen sind für den reibungslosen Betrieb essentiell, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.