COVID-19: Informationen zur Krise für alle

Artikel-Bild

Alphabetisierungs-Kampagne schafft Wegweiser für Informationen zum Corona-Virus in Einfacher Sprache 

Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Alphabetisierungs-Kampagne »Lesen & Schreiben – Mein Schlüssel zur Welt« hat jetzt Informationen zum Corona-Virus in Einfacher Sprache veröffentlicht.

Dazu erklärt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek:

»Die Coronakrise und ihre Auswirkungen sind für uns alle spürbar. Es ist die Aufgabe der Bundesregierung, alle Menschen über die gesundheitlichen Vorkehrungen und Einschränkungen im Alltag zu informieren. Deshalb hat die von meinem Haus geförderte Alphabetisierungs-Kampagne »Lesen & Schreiben – Mein Schlüssel zur Welt« jetzt die wichtigsten Informationen zum Corona-Virus in Einfacher Sprache veröffentlicht. Damit wollen wir besonders Erwachsene informieren, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben. Denn jeder achte Erwachsene in Deutschland kann nicht richtig lesen. Diesen Menschen wollen wir einen Wegweiser zu seriösen und einfach aufbereiteten Informationen anbieten.

Wir müssen alle Menschen informieren. Wer nicht richtig lesen kann, tut sich besonders schwer damit, die vielen fachspezifischen Informationen zu überblicken und zu verstehen. Auf der Informationsseite finden Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten kurz und knapp die wichtigsten Informationen zur Krankheit selbst, zu den Verhaltensregeln sowie zu den zahlreichen Angeboten, die Einschränkungen im beruflichen und privaten Leben abfedern sollen. Es gibt sogar eine Vorlesefunktion. Zudem werden kostenlose Online-Lernangebote vorgestellt, mit denen Grundkompetenzen wie Lesen, Schreiben und Rechnen verbessert werden können.«

Hintergrund

Die »Corona-Infoseite in Einfacher Sprache« ist online unter dem untenstehenden Link abrufbar und wird laufend aktualisiert.

Alle Texte wurden in Einfache Sprache übersetzt und sind mit einer Vorlesefunktion unterlegt. Darüber hinaus verweisen weiterführende Links zu externen Medien oder Informationen von Behörden in Leichter und Einfacher Sprache.

6,2 Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht ausreichend lesen und schreiben. Mit der Informationskampagne »Lesen & Schreiben – Mein Schlüssel zur Welt« will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Betroffene erreichen und dazu motivieren, ihre Lese- und Schreibfähigkeiten zu verbessern. Die Kampagne ist Teil der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung 2016–2026« (AlphaDekade), die von Bund, Ländern und gesellschaftlichen Partnern ausgerufen wurde. Insgesamt stellt das BMBF für Maßnahmen im Rahmen der Dekade bis zu 180 Millionen Euro bereit.

 

 

Berufliche Weiterbildung 2020: Höchste bisher gemessene Teilnahmequote
Unternehmen in Deutschland intensivieren Weiterbildung im Vergleich zu 2015 Im Corona-Jahr 2020 haben in Deutschland erstmals mehr als die Hälfte (52 %) der Beschäftigten von Unternehmen, die für ihre Belegschaft Lehrveranstaltungen anboten,...
Seit Pandemie: Frauen mehr gestresst als Männer
61 Prozent der deutschen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer fühlen sich burnout-gefährdet In der gesamten Bevölkerung ist das Burnout-Risiko in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Ein Viertel der Beschäftigten stuft die eigene Gefährdung...
Weiterbildungsanbieter setzen in der Pandemie auf Onlineformate
Digitale Weiterbildung in Zeiten der Coronapandemie Weiterbildungsanbieter nutzen seit der Coronapandemie verstärkt internetbasierte Veranstaltungsformate. Sie investieren in ihre digitalen Infrastrukturen und unterstützen Lehrende bei der...

Mastodon
Wir benutzen Cookies
Der BildungsSpiegel setzt auf seiner Website sog. Cookies ein. Einige von ihnen sind für den reibungslosen Betrieb essentiell, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.