kursfinder.de stellt digitalen Weiterbildungskompass vor

kursfinder2

»Wir weisen dir den Weg« – was wie eine Floskel klingt, entpuppte sich für die Besucher der Weiterbildungsmesse myQ in München am Stand von kursfinder.de als Realität. Die Weiterbildungssuchmaschine stellte ihr neues Angebot für Bildungsinteressierte vor: den Weiterbildungskompass. Dieser ist seit Kurzem auf kursfinder.de eingebunden und unterstützt Seitenbesucher, die sich weiterqualifizieren wollen, aber noch unentschlossen sind, welche Weiterbildung passend für sie ist.

»Mit diesem Angebot schließen wir eine Lücke. Häufig erhalten wir Anfragen von Fachkräften, die sich weiterbilden wollen, aber keinen Schimmer haben, welches Seminar ihnen für ihren Beruf nützlich sein könnte«, erläutert Ingmar Bertram, Chefredakteur von kursfinder.de, den Hintergrund des neuen Angebots. Symbolisch dargestellt wurde der Weiterbildungskompass beim Messeauftritt mit einem Glücksrad. »Heute schon Chef geworden?« stand auf einer der pfiffigen Postkarten, die beim Betätigen des Wegweisers auf die Besucher warteten.

Nebenan am Computer hatten die Messegäste die Gelegenheit, sich ein Bild vom virtuellen Weiterbildungskompass zu machen. Volle Kraft voraus! »In welche Richtung fortbilden?«, mit dieser Frage suchten einige den Stand des Mannheimer Unternehmens auf – und merkten, wie leicht die Handhabung des Weiterbildungskompasses ist. Mit einem Klick die Branche auswählen, in der man tätig ist, mit einem weiteren den jeweiligen Beruf aussuchen und schon erhält der Weiterbildungsinteressierte ein Füllhorn an Fortbildungsmöglichkeiten in Soft und Hard Skills. Wer hier einen Schwerpunkt wählt, landet im passenden Kursangebot und kann geeignete Seminare ansehen, vergleichen oder weitere Informationen anfordern. Unentschlossene User kommen dadurch schneller zum Ziel.

»Das muss ich mir noch einmal in Ruhe zu Hause anschauen«, lautete auf der Messe der Tenor eines jungen ITlers, »aber die Idee finde ich schon mal richtig gut.« Die Benutzerfreundlichkeit macht das neue Angebot auf kursfinder.de besonders attraktiv. Der Kompass ist selbsterklärend und für jede Fach- oder Führungskraft – unabhängig vom Abschluss – nutzbar. Auf der Weiterbildungsmesse myQ stieß er erstmals auf interessierte Nutzer. Denn auch wenn »Wir weisen dir den Weg« wie eine Floskel klingt, so ist genau das beim Weiterbildungskompass Programm: Er weist den richtigen Weg in Sachen berufliche Weiterbildung.

 

  LINKS  

 

VHSsen beklagen verlorenes Jahr für die digitale Weiterbildung in Deutschland
DVV: Förderprogramm in die digitale Infrastruktur von Volkshochschulen nicht in Sicht Der Bundeshaushalt für 2023 enthält erneut keine Mittel für eine Initiative digitale Weiterbildung, wie sie die KMK zusammen mit den kommunalen Spitzenverbänden...
Rheinland-Pfalz: Weiterbildungspreis würdigt herausragende Projekte
Weiterbildungspreis Rheinland-Pfalz 2022 vergeben Das Land Rheinland-Pfalz hat gemeinsam mit dem Landesbeirat für Weiterbildung fünf Projekte mit Vorbildcharakter mit dem Weiterbildungspreis Rheinland-Pfalz 2022 ausgezeichnet. Darüber hinaus...
Studie zur Nationalen Bildungsplattform
Wikimedia-Studie mit Kritik an fehlender Offenheit und verengtem Bildungsverständnis Mit der Nationalen Bildungsplattform (NBP) will die Bundesregierung den Zugang zu digitalen Lehr- und Lernangeboten sämtlicher Bildungsbereiche ermöglichen. Das...

Wir benutzen Cookies
Der BildungsSpiegel setzt auf seiner Website sog. Cookies ein. Einige von ihnen sind für den reibungslosen Betrieb essentiell, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.