.
.

Kurzarbeit und Insolvenzen

Bis Juni 2019 haben in Deutschland 2.011 Betriebe Kurzarbeit angemeldet. Das betraf rund 42.500 Beschäftigte, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervorgeht.

Diese hatte auch nach der Zahl der Insolvenzen gefragt, woraufhin die Bundesregierung ausführt, dass 2018 rund 19.300 Insolvenzanträge von Unternehmen gestellt und rund 14.000 Insolvenzverfahren über das Vermögen von Unternehmen eröffnet wurden. Von Januar bis Oktober 2019 wurden demnach rund 16.000 Insolvenzanträge gestellt und rund 11.500 Insolvenzverfahren eröffnet.