Qualitätsmanagement in der Weiterbildung: Stehen Siegel für Qualität?

Stiftung Warentest

DIN EN ISO 9001, LQW oder EFQM – wer eine Weiterbildung sucht, stößt bei der Recherche häufig auf Qualitäts­siegel, mit denen Bildungs­anbieter für ihre Angebote werben. Die kryptischen Kürzel stehen für bestimmte Qualitäts­management­systeme. Diese helfen Bildungs­trägern, ihre Angebote zu verbessern – und zeigen Weiterbildungs­willigen, dass der Anbieter sich um Qualität bemüht.

Die Stiftung Warentest hat in einem Special ausführlich erläutert, was unter »Qualitätsmanagement in der Weiterbildung« zu verstehen ist und welche Bedeutung sie für Weiterbildungsinteressierte haben können. Dabei werden insgesamt zehn Fragen zum Thema behandelt und mit weiterführenden Verweisen versehen.
 
Eine umfangreiche Tabelle stellt 11 QM-Systeme in einer vergleichenden Übersicht zusammen.
 

QM-Systeme WB test 2015

 

  LINKS  

 

Verbesserung von Studium und Lehre durch Absolventenstudien
Der soeben erschienene Sammelband »Absolventenstudien und Qualitätsmanagement«, herausgegeben von Forscher*innen des Bayerischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und der Universität Mainz, präsentiert elf Best-Practice-Beispiele aus...
ISO 45001: Neuer internationaler Standard eines Managementsystems für Arbeitsschutz
Neue Norm lässt sich einfach in bestehende Managementsysteme integrieren   Ein (hoffentlich) guter Tag für den Arbeitsschutz - gestern hat die Internationale Organisation für Normung (ISO) die neue Norm ISO 45001 veröffentlicht. Sie...
SVEB-Studie: Qualitätssicherung steht in der Weiterbildung hoch im Kurs
Schweizer Bildungsstudie 2016 zum Thema Qualität  Die neueste Ausgabe der SVEB-Bildungsstudie zeigt: Für die Mehrheit der Anbieter ist eine Weiterbildung dann gut, wenn sie den Bedürfnissen der Teilnehmenden entspricht. Das zweitwichtigste...

.
Wir benutzen Cookies
Der BildungsSpiegel setzt auf seiner Website sog. Cookies ein. Einige von ihnen sind für den reibungslosen Betrieb essentiell, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.