Umfangreiche Weiterbildungsoffensive für die Hessische Steuerverwaltung

Land Hessen 2

Die Hessische Steuerverwaltung startet eine umfassende Weiterbildungsoffensive

Zukünftig sollen noch umfangreicher als bisher Seminare, Lehrgänge und Studiengänge gezielt gefördert werden. Dies gilt sowohl für Bildungsangebote zu aktuellen steuerfachlichen Themen als auch zu Zukunftsthemen wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Ziel ist es, als attraktiver Arbeitgeber noch intensiver und breiter als bisher für Weiterbildung und Qualifikation zu sorgen, um die Aufgaben der Zukunft in Angriff nehmen zu können.

»Unsere wichtigste Ressource sind die Beschäftigten, die jeden Tag aufs Neue auf die aktuellen Herausforderungen und gestiegenen Anforderungen reagieren und damit umgehen müssen. Die Ausbildung zur Finanzwirtin und zum Finanzwirt sowie das Studium zur Diplom-Finanzwirt und zum Diplom-Finanzwirt bereiten unsere Beschäftigten bereits auf einem hohen Niveau für die Arbeitswelt vor. Auch bei der internen Fortbildung sind wir schon gut aufgestellt. Mit der Weiterbildungsoffensive gehen wir jetzt aber noch einen Schritt weiter, um das Wissen und Können unserer Beschäftigten während des gesamten Berufslebens auf höchstem Niveau zu halten«, sagte Hessens Finanzminister Michael Boddenberg.

Wachsender Komplexität begegnen

Fortdauernde und zunehmend dynamische Veränderungen führen häufig zu neuen Aufgaben. Die wachsende Internationalität und Komplexität sowie gesetzliche Reformen des Steuerrechts stellen ebenfalls stetig Anforderungen an die Tätigkeiten in der Steuerverwaltung.

Hinzu kommt der demografische Wandel. Viele Beschäftigte gehen in den kommenden Jahren in den Ruhestand. Mit ihnen gehen auch Wissen und Erfahrung. Andere übernehmen ihre Aufgaben, oft ohne die Möglichkeit, in neue Themen hineinzuwachsen und vom Wissen erfahrener Vorgängerinnen und Vorgänger zu profitieren. Auch hier sollen durch die Weiterbildungsoffensive mehr Sicherheit und Unterstützung geboten werden.

Wichtige Fort- und Weiterbildung

»Ausbildungswissen und Berufserfahrung bedürfen immer früher und häufiger der Aktualisierung und Ergänzung. Daher kommt der dienstlichen Fort- und Weiterbildung in Form einer kontinuierlichen berufsbegleitenden Qualifizierung eine immer wichtiger werdende Bedeutung zu. Lebenslanges Lernen ist längst kein abstrakter Leitsatz mehr, sondern dringende Notwendigkeit – und in der Hessischen Steuerverwaltung kommen wir dem mehr denn je nach«, kommentierte Boddenberg.

Praxisorientiertes Angebot

Mit Hilfe verschiedener Anbieter und Kooperationspartner soll ein praxisorientiertes Angebot geschaffen werden. Dafür wurden aktuelle Handlungsfelder und erste Weiterbildungspotenziale identifiziert. Dies sind beispielsweise steuerfachliche Spezialisierungen, IT-Management, Digitale Transformation oder Prozess- und Methodenkompetenzen. Die Weiterbildungsoffensive ist langfristig angelegt und soll durch ein systematisches Weiterbildungsmanagement dauerhaft etabliert werden.


  VERWEISE  

  •  ...

Strategien der EU gegen Fachkräftemangel: Fokus auf Qualifizierung und Weiterbildung
EU-Initiativen zur Fachkräfteentwicklung 2024: Qualifizierung und Weiterbildung Die Europäische Kommission hatte das Jahr 2023 zum Europäischen Jahr der Kompetenzen ausgerufen, um den Fachkräftemangel zu bekämpfen und die Wettbewerbsfähigkeit der...
Erwartungen an die Auswirkungen von KI in verschiedenen Berufsfeldern
In Deutschland erwarten viele Menschen, dass die Künstliche Intelligenz (KI) in den nächsten Jahren umfassende Veränderungen in verschiedenen Berufsfeldern mit sich bringen wird. Eine Umfrage des Digitalverbands Bitkom, an der 1.004 Personen ab 16...
Future Skills Journey: Digitaler Lernort für Zukunftskompetenzen
Der Weg zur Zukunftskompetenz: Kostenlose Lernangebote für alle Der Stifterverband hat in Zusammenarbeit mit dem Technologiepartner NEOCOSMO eine Plattform geschaffen, auf der Interessierte kostenlos Zugang zu sogenannten Future Skills, also...

.