Der Bildungsabschluss beeinflusst das Gehalt signifikant

HeyJobs

Gehaltsumfrage zeigt: Bildung zahlt sich aus

In der modernen Welt der Arbeit stehen Gehälter und Karrierechancen kontinuierlich im Fokus. Die Job-Plattform HeyJobs hat auf ihrem Blog eine umfassende Umfrage zu Gehältern veröffentlicht. Über 1.000 Teilnehmer lieferten interessante  Einblicke in den Zusammenhang zwischen Bildung und Verdienst.

Die Ergebnisse, die sich für die Teilnehmer dieser Umfrage ergeben:

  • Wer einen einfachen Schulabschluss hat, verdient im Durchschnitt 2.046 EUR pro Monat in Vollzeit.
  • Absolventen einer Ausbildung verdienen mit durchschnittlich 2.582 EUR mehr.
  • Wer einen Master oder ein Diplom hat, kommt auf 3.135 EUR.
  • Bachelor-Absolventen verdienen durchschnittlich 3.306 EUR.
  • Besonders interessant: Meister verdienen beeindruckende 3.656 EUR im Durchschnitt.
  • Trotz einer geringen Stichprobengröße von fünf Personen zeigt sich, dass Promovierte im Durchschnitt 3.257 EUR verdienen.

Die Daten belegen den Wert der Bildung im beruflichen Kontext. Je höher der Bildungsabschluss, desto höher das potenzielle Gehalt. Das ist wichtiges Wissen für junge Menschen, die ihre Bildungs- und Karrierewege planen.

Besonders bemerkenswert ist das hohe Durchschnittseinkommen von Meistern. Mit 3.656 EUR im Durchschnitt zeigt sich, dass kontinuierliche Weiterbildung auch im handwerklichen Bereich zu guten Karrierechancen und höheren Einkommen führen kann. Das unterstreicht, wie wichtig lebenslanges Lernen ist, auch nach einer Berufsausbildung. Außerdem zeigt es, dass man nicht unbedingt einen akademischen Abschluss braucht, um gut zu verdienen.

QUELLE: Nach einer PM von HeyJobs


  VERWEISE  


KI-basierter Weiterbildungsscout erleichtert Kurssuche in Schleswig-Holstein
Das landesweite Kursportal Schleswig-Holstein hat einen neuen Weiterbildungsscout vorgestellt, der maßgeschneiderte Weiterbildungsvorschläge für Nutzerinnen und Nutzer basierend auf deren beruflicher Tätigkeit oder Kompetenzen unterbreitet....
Österreich: Trends und Entwicklungen in der Weiterbildungsbranche 2024
Am 28. Mai 2024 fand in Österreich der 16. »Tag der Weiterbildung« im hybriden Format statt. Aus Wien wurde die Veranstaltung live übertragen, während Gäste sowohl vor Ort als auch online teilnahmen. Ein zentrales Highlight der Veranstaltung war...
IW-Studie: Deutlicher Anstieg von Weiterbildungen in Unternehmen
Immer mehr Weiterbildungen in Unternehmen: Trends und Investitionen Weiterbildungen gewinnen in deutschen Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Dies zeigt die aktuelle Weiterbildungserhebung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), über den der...

.