Weiterbildungsmarkt: Steigende Nachfrage nach eLearning

eLearning

Branchentrends: Umfrage unter Weiterbildungsanbietern 

Die Weiterbildungsbranche wächst! Die Transformation des Arbeitsmarktes trägt zum erhöhten Bedarf nach Fortbildungen bei. Deutschlands Seminaranbieter verzeichnen ein verstärktes Interesse rund um die Themen Digitalisierung und Agilität. Auch eine steigende Nachfrage nach E-Learning-Angeboten sowie die Zunahme kurzfristiger Kursbuchungen zählen zu den Trends. Das ergibt eine Umfrage des Weiterbildungsportals kursfinder.de.

Deutschlands Seminaranbieter rechnen in diesem Jahr mit einem Umsatzplus. 2018 verbuchten die befragten Weiterbildungsanbieter mehrheitlich als Erfolg: Fast 60% der Weiterbildungsanbieter erlebten einen Anstieg in der Zahl der Seminarteilnehmer, ein Fünftel gibt an, dass die Teilnehmerzahl gegenüber 2017 stabil geblieben ist. Es besteht ein deutlicher Zusammenhang zwischen dem Seminarangebot und der Teilnehmerzahl: Wie die Befragung zeigt, ist die Anzahl der Kursteilnehmer bei den Seminaranbietern gewachsen, die 2018 mehr Kurse in ihrem Angebot aufgenommen haben.

An der Preisschraube wird kaum gedreht
Den Optimismus aus den Erfahrungswerten nehmen die Weiterbildungsanbieter mit ins Jahr 2019: Mehr als jeder zweite ist überzeugt, dass die Anzahl der Kursteilnehmer in diesem Jahr weiter steigen wird. Mehr Teilnehmerzuspruch ist eine Komponente, mit denen die meisten ihr Umsatzwachstum vorantreiben möchten. Die andere ist ein größeres Kursangebot. Denn an der Preisschraube selbst will nur etwa jeder dritte Anbieter drehen. Die Mehrheit will die Preise für die Kunden konstant halten.

Maßgeschneiderte Kurse auf dem Vormarsch
Der Bereich E-Learning gewinnt bei Fortbildungen zunehmend an Bedeutung. Legten 2017 noch kaum Trainingsanbieter einen Fokus auf diese Kursart, so sind es inzwischen über 7%, die sich von diesen Kursen den größten Erfolg versprechen. Trotz diesen Trends liegen im Bereich Weiterbildung offene Seminare weiterhin vorne: 55 von 100 Befragten sehen darin die erfolgreichste Weiterbildungsform ihres Unternehmens, gefolgt von unternehmensspezifischen Inhouse-Schulungen. Diese werden für ein Fünftel der befragten Anbieter als erfolgreichste Weiterbildungsform angesehen und spiegeln einen weiteren Trend wider: den verstärkten Wunsch, Seminare auf Unternehmen und Teilnehmer zuzuschneiden.

Hintergrund
Die Ergebnisse basieren auf den Antworten von 69 Weiterbildungsanbietern in Deutschland. Die Untersuchung wurde Ende 2018/Anfang 2019 via Online-Befragung durchgeführt.

    

 

Corona: Betriebliche Weiterbildung ist massiv eingebrochen
Weiterbildungsrückstand von Beschäftigten mit geringer Qualifikation hat sich nochmals vergrößert Aufgrund von Kontaktbeschränkungen, unsicheren Geschäftserwartungen und finanziellen Engpässen hat die betriebliche Weiterbildungsbeteiligung – nicht...
Fernunterricht/-studium: »Tutor des Jahres 2019« gesucht
In einem großen Onlinevoting suchen der Fachverband Forum DistancE-Learning und das Bewertungsportal FernstudiumCheck gemeinsam den »Tutor des Jahres 2019«. 50 Tutoren stellen sich der Wahl und zählen durch ihre Nominierung schon heute zu den...
Studienpreis DistancE-Learning: Erfolgreiche Vorbilder im Fernstudium gesucht
Seit mehr als 30 Jahren ehrt das Forum DistancE-Learning mit seinem Studienpreis die Besten der Besten der Branche. Herausragende Absolventen werden in verschiedenen Kategorien ebenso prämiert wie der Service und das Studienangebot des Jahres. In...

Wir benutzen Cookies
Der BildungsSpiegel setzt auf seiner Website sog. Cookies ein. Einige von ihnen sind für den reibungslosen Betrieb essentiell, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.