Parlamentarisches Patenschafts-Programm weiter auf Erfolgskurs

giz3

Seit über 35 Jahren bietet der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem amerikanischen Kongress jungen Berufstätigen die Chance, mit einem Auslandsaufenthalt ihre persönlichen Zukunfts- und Karriereaussichten zu verbessern.

Die Kombination aus Praktikum und College-Besuch ist einzigartig. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ermöglicht jungen Berufstätigen und Teilnehmerinnen und Teilnehmern eines dualen Studiengangs mit abgeschlossener Berufsausbildung, ein Jahr in den USA zu verbringen und die historischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Gegebenheiten der Vereinigten Staaten hautnah kennen zu lernen. Mit dem Austauschprogramm erhöhen sie ihre Karrierechancen und tragen dazu bei, als Junior-Botschafter die transatlantischen Beziehungen zu verbessern.

Abgeordnete des Deutschen Bundestages und Mitglieder des US-Kongresses übernehmen für die Dauer des Aufenthaltes die Patenschaft für die deutschen und amerikanischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist bereits seit mehr als 35 Jahren für die Durchführung des PPP für junge Berufstätige zuständig.

Die Stipendien decken die Kosten für die Vor- und Nachbereitung, den College-Besuch, die Unterbringung in Gastfamilien sowie die Reise- und Versicherungskosten und werden von Bundestag und Kongress übernommen.

Auszubildende, Studierende und Berufstätige, die sich für das Programm bewerben, sollten nach dem 31. Juli 1995 geboren sein, über einige Jahre Englischunterricht sowie eine bei der Ausreise im August 2020 abgeschlossene Berufsausbildung verfügen. Bewerbungsschluss ist der 13. September 2019.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen:

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Friedrich-Ebert-Allee 36 - 40
53113 Bonn
Telefon: +49 228. 44 60- 12 72 oder -13 39
E-Mail: [email protected]
www.giz.de/usappp

Hintergrund
Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist ein weltweit tätiges Bundesunternehmen. Sie unterstützt die Bundesregierung in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und in der internationalen Bildungsarbeit. Die GIZ trägt dazu bei, dass Menschen und Gesellschaften eigene Perspektiven entwickeln und ihre Lebensbedingungen verbessern.

    

  LINKS  

 

Karriere fördern, Horizont erweitern: USA-Erfahrung als Plus im Lebenslauf
Deutsch-Amerikanisches Praktikantenprogramm 2018  Nach New York, Los Angeles oder doch lieber in die amerikanische Provinz? Mit dem »Deutsch-Amerikanischen Praktikantenprogramm« bietet die Deutsche Gesellschaft für Internationale...
PPP: Jetzt bewerben und in den USA erste Berufserfahrungen sammeln
 Praktikum und College - Junge Berufstätige verbringen ein Jahr im Land der unbegrenzten Möglichkeiten  Traum – Chance – Abenteuer: Die Kombination aus Praktikum und College-Besuch ist etwas ganz Besonderes. Das Parlamentarische...
Nach der Berufsausbildung für ein Jahr in die USA
Wer im nächsten Jahr den »American Way of Life« vor Ort erleben will, sollte jetzt schnell handeln: Noch bis zum 15. September 2017 können die Bewerbungsunterlagen für den im August 2018 startenden Austausch angefordert werden. Das...

Mastodon
Wir benutzen Cookies
Der BildungsSpiegel setzt auf seiner Website sog. Cookies ein. Einige von ihnen sind für den reibungslosen Betrieb essentiell, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.