.
.

Beschäftigungsunterschiede nach Staatsangehörigkeit

Im Dezember 2020 sind rund 20,74 Millionen deutsche Staatsangehörige sozialversicherungspflichtig vollzeitbeschäftigt gewesen, sowie rund 3,13 Millionen Menschen mit einer ausländischen Staatsangehörigkeit.

Rund 2,94 Millionen Vollzeitbeschäftigte mit einer deutschen Staatsangehörigkeit erzielten ein Bruttoarbeitsentgelt im unteren Entgeltbereich. Dies entspricht einem Anteil von 15,9 Prozent an allen deutschen sozialversicherungspflichtigen Vollzeitbeschäftigten der Kerngruppe.

Bei Vollzeitbeschäftigten mit einer ausländischen Staatsangehörigkeit waren es rund 1,06 Millionen beziehungsweise 36,9 Prozent. Diese und weitere Daten der Bundesagentur für Arbeit sind Teil einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Parlamentarische Anfrage zu Entgeltunterschieden zwischen deutschen und nichtdeutschen Beschäftigten.

 

  LINKS  

  •  ...