Erasmus+ Programmleitfaden jetzt in allen offiziellen EU-Sprachen verfügbar

ERASMUS plus2

Der Erasmus+ Programmleitfaden (Version 2 vom 15. Januar 2019 inklusive Berichtigung) ist jetzt in allen offiziellen EU-Sprachen verfügbar. 

Der Erasmus+-Programmleitfaden enthält wesentliche Informationen über Erasmus+. Teilnehmer und teilnehmende Organisationen finden dort detaillierte Informationen über alle Angebote, die durch Erasmus+ unterstützt werden. Der Programmleitfaden 2019 ist auch online in einem nutzerfreundlichen Format verfügbar, was die Suche nach Informationen erheblich vereinfacht.

Der Erasmus+-Programmleitfaden ist fester Bestandteil der Erasmus+-Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für 2019. Organisationen und Einrichtungen, die im Rahmen dieser Aufforderung finanzielle Unterstützung beantragen, müssen die in diesem Leitfaden erläuterten Teilnahme- und Finanzierungsbedingungen erfüllen.

In dem Dokument finden Sie Informationen zu:

  • den Schwerpunkten des Programms,
  • den unterstützten Maßnahmen,
  • den für verschiedene Maßnahmen verfügbaren Mitteln,
  • den genauen Teilnahmebedingungen.

  

 

Pilotprojekt zur Erprobung eines EU-Gütesiegels für Hochschulen
Mit einem gemeinsamen europäischen Gütesiegel will die Europäische Kommission die transnationale Zusammenarbeit zwischen Hochschulen in Europa voranbringen. Geplant ist, das Gütesiegel als Zusatzzertifikat zu den Qualifikationen der Absolventen...
Erasmus+ wird mit weiteren 57 Millionen Euro aufgestockt
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat im Dezember 2021 die Fördersätze für Auslandsaufenthalte von Studierenden im Programm Erasmus+ erhöht. Nun stehen dem BMBF dafür zusätzliche 57 Millionen Euro aus dem Europäischen...
Erasmus+ mit 157 Millionen Euro für den internationalen Austausch
Das Interesse deutscher Hochschulen am EU-Programm Erasmus+ ist weiterhin ungebrochen Für die nächsten zwei Jahre steht die Rekordsumme von 157 Millionen Euro für den internationalen Austausch von rund 50.000 Studierenden und...

Wir benutzen Cookies
Der BildungsSpiegel setzt auf seiner Website sog. Cookies ein. Einige von ihnen sind für den reibungslosen Betrieb essentiell, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.