.

HRK-Statistik zu Studienangeboten und Zulassungsbeschränkungen

Hörsaal

Die Hochschulrektorenkonferenz hat wieder die aktuellen Zahlen zu Studienangeboten und Zulassungsbeschränkungen veröffentlicht. Quellen sind die Angaben der Hochschulen, die diese zum Stand 1. September 2020 in den HRK-Hochschulkompass eingetragen hatten, sowie weiteres statistisches Material.

Im laufenden Wintersemester 2020/21 sind demnach 40,8 Prozent der rund 10.700 grundständigen Studienangebote zulassungsbeschränkt. Ihr Anteil ist damit um 1,5 Prozentpunkte gegenüber dem letzten Wintersemester (42,3 Prozent) gesunken. Damit setzt sich ein positiver Trend fort. Vor zehn Jahren noch war mehr als die Hälfte der grundständigen (also zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führenden) Studienangebote zulassungsbeschränkt.

Aufgrund des Corona-bedingt späteren Beginns der Zulassungen wird das Statistischen Bundesamt erst im Dezember die neuen Studienanfängerzahlen veröffentlichen. Unter anderem wird erst dann abschätzbar sein, inwieweit die pandemische Situation die Nachfrage nach Studienplätzen beeinflusst hat.

 

 

SWK/KMK: Empfehlungen zum Umgang mit dem akuten Lehrkräftemangel
Einsatz optimieren, Bedarf senken: SWK empfiehlt zeitlich befristete Notmaßnahmen In ihrer Stellungnahme empfiehlt die Ständige Wissenschaftliche Kommission der Kultusministerkonferenz Maßnahmen zum Umgang mit dem akuten Lehrkräftemangel. Sie...
Schuldienst in Brandenburg: Beamtenstatus für Seiteneinsteiger mit Bachelor geplant
Um die Zahl der Lehrkräfte zu erhöhen, möchte die brandenburgische Landesregierung den Schuldienst auch für Quereinsteiger attraktiver machen. Dafür hat das Kabinett einer geplanten Gesetzesänderung für neue Lehrkraftqualifikationen zugestimmt....
Leuphana Universität Lüneburg: Niedersachsen fördert neue Lehrkonzepte mit 180.000 Euro
Aus dem Programm »Innovative Lehr- und Lernkonzepte: Innovation plus« des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur erhält die Leuphana Universität Lüneburg in den kommenden zwei Jahren rund 180.000 Euro zur Förderung von vier...

Wir benutzen Cookies
Der BildungsSpiegel setzt auf seiner Website sog. Cookies ein. Einige von ihnen sind für den reibungslosen Betrieb essentiell, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.