.
.

Qualifizierung junger Erwachsener

AusBILDUNG wird wasDas Ziel, in den Jahren 2013 bis 2015 insgesamt 100.000 junge Erwachsene über die Initiative »AusBILDUNG wird was - Spätstarter gesucht« zu fördern, wird voraussichtlich erreicht. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.
 
Die Initiative wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Bundesagentur für Arbeit (BA) ins Leben gerufen, um junge Erwachsene aus den Rechtskreisen des Zweiten und Dritten Sozialgesetzbuches (SGB II und III) für eine abschlussorientierte Qualifizierung zu gewinnen. In der Antwort betont die Bundesregierung, sie werde ihre Initiativen zur Nachqualifizierung in der beruflichen Weiterbildung weiter verstärken.
 
Ziel sei es, Anfang 2016 einen Gesetzentwurf zur Stärkung der beruflichen Weiterbildung und des Versicherungsschutzes in der Arbeitslosenversicherung auf den Weg zu bringen. Damit sollen die Weiterbildungsförderung fortentwickelt und die Rahmenbedingungen für eine abschlussbezogene Weiterbildung verbessert werden, so die Regierung. Auch die Spätstarter-Initiative solle gemeinsam mit der BA weitergeführt werden.