.
.

10 Regionen ‒ 100 Unternehmen ‒ 1.000 weibliche Führungskräfte

Bildung und Innovation

Das Online-Magazin Bildung + Innovation (ein Portal des Deutschen Bildungsservers) zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen berichtet über die bundesweite Initiative »Mehr Frauen in Führungspositionen – Regionale Bündnisse für Chancengleichheit«, die Aufstiegschancen von Frauen in mittleren und kleinen Unternehmen fördern soll.

Die bundesweite Initiative »Mehr Frauen in Führungspositionen – Regionale Bündnisse für Chancengleichheit« unterstützt zehn Kommunen und Landkreise dabei, Strukturen für mehr Chancengleichheit in der Wirtschaft zu schaffen.

Frauen sind in Führungspositionen deutlich unterrepräsentiert. In den deutschen Chefetagen sind sie seltener anzutreffen als in vielen anderen europäischen Ländern. Nach Analysen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) lag der Anteil von Frauen in Führungspositionen in der Privatwirtschaft 2010 bei 30 Prozent. Das sind zwar rund acht Prozent mehr als zehn Jahre zuvor, dennoch immer noch – bei gleicher Qualifikation – bedeutend weniger Frauen als Männer.