.
.

Wachstum bei Deutschen Auslandsschulen

Auslandsschulen als Instrument des internationalen Austausches 

Die Zahl der Schülerinnen und Schüler an den Deutschen Auslandsschulen ist seit dem Inkrafttreten des Auslandsschulgesetzes (ASchulG) 2014 von 80.912 auf 85.347 gestiegen.

Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. Die Zahl der nach dem Auslandsschulgesetz förderfähigen Abschlüsse sei im gleichen Zeitraum von 4.013 auf 5.306 und damit um über 30 Prozent gestiegen.