DGB und BDA: Gemeinsam Zukunft sichern

BDA DGB

Stellungnahme von BDA und DGB anlässlich der Bildungskonferenz der Sozialpartner 2024

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) haben anlässlich ihrer gemeinsamen Bildungskonferenz eine umfassende Bildungsoffensive für Deutschland gefordert.

Sie betonen, dass die Verbesserung der Bildungsqualität und die Förderung der Chancengleichheit oberste Priorität haben müssen.

Dringender Handlungsbedarf im Bildungssystem

Empirische Studien zeigen einen weiterhin starken Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungserfolg in Deutschland. Zu viele Schülerinnen und Schüler verlassen die Schule ohne Abschluss, und über 20 Prozent erwerben nicht die grundlegenden Kompetenzen.

Jährlich münden mehr als 200.000 Jugendliche und junge Erwachsene in Maßnahmen des Übergangsbereichs ein, während gleichzeitig über 60.000 Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben. Die Zahl der jungen Menschen im Alter von 20 bis 34 Jahren ohne Berufsabschluss ist mit 2,86 Millionen alarmierend hoch und zeigt die Mängel im Bildungssystem auf.

Auswirkungen auf den Wirtschaftsstandort Deutschland

Diese Entwicklungen haben direkte Auswirkungen auf den Wirtschaftsstandort Deutschland und den hohen Fachkräftebedarf. Zudem tragen sie zu gesellschaftspolitischen Herausforderungen bei. Die BDA und der DGB betonen die Notwendigkeit, diese Problematik nicht zu ignorieren und dringend wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um Bildungsqualität und Chancengleichheit zu verbessern.

Langfristige Strategien und zielgerichtete Ressourcenzuweisung

Die geforderten Maßnahmen sollen langfristigen Strategien folgen und die Ressourcenzuweisung an der jeweiligen Ausgangslage sowie den gesetzten Zielen ausrichten. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Umsetzung dieser Maßnahmen konsequent und nachhaltig erfolgt, um eine positive Entwicklung im Bildungssystem zu gewährleisten und den Fachkräftebedarf zu decken.

Schlussfolgerung

Die Bildungskonferenz von BDA und DGB hat deutlich gemacht, dass eine Bildungsoffensive in Deutschland dringend notwendig ist. Nur durch entschlossene Schritte und zielgerichtete Maßnahmen können die Bildungsqualität und Chancengleichheit nachhaltig verbessert werden, um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden.


Bundesregierung setzt auf inklusive Bildung
Fördermaßnahmen im Überblick Die Bundesregierung hat sich für die laufende Legislaturperiode zum Ziel gesetzt, allen Menschen optimale Bildungschancen zu bieten und dabei Teilhabe und Aufstieg durch inklusive Bildung zu sichern. Diese Pläne gehen...
Neuer Pakt zur Stärkung der beruflichen Schulen
Pakt für berufliche Schulen nimmt Arbeit auf Am 16. Mai 2024 hat der »Pakt für berufliche Schulen« mit der konstituierenden Sitzung des Beirats offiziell seine Arbeit aufgenommen. Das breite Bündnis, das auf eine gemeinsame Initiative der...
Ein Neustart für Deutschlands Bildung
Bündnis aus 94 Organisationen legt Konzept für einen »Bildungsdialog für Deutschland« vor Die dringend erforderliche Transformation des deutschen Bildungssystems erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen Politik und Zivilgesellschaft. Die...

.