Zukunftssicherung durch Qualifizierung: Brandenburgs neue Beratungsangebote

WB Brandenburg

Neuer Online-Service zur vernetzten Weiterbildungsberatung in Brandenburg

Seit dem 2. Mai 2024 bietet Brandenburg eine umfassende Weiterbildungsberatung für Unternehmen und Beschäftigte.

Das neue Online-Portal vereint die Kompetenzen des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE), der fünf Brandenburger Agenturen für Arbeit, der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) und des Zukunftszentrums Brandenburg. Über ein Kontaktformular können Interessierte innerhalb von 48 Stunden eine persönliche Beratung anfordern.

Förderung der Weiterbildungsmotivation

Das Ziel des Portals ist es, mehr Menschen und Firmen für berufliche Weiterbildung zu begeistern. Minister Jörg Steinbach betont, dass die Vernetzung der Weiterbildungsakteure die Transparenz auf dem Markt erhöht und die Entscheidungsfindung erleichtert. Qualifizierte Mitarbeitende stärkten die Innovationsfähigkeit und Produktivität, was den Unternehmen Wettbewerbsvorteile verschaffe und die Arbeitsplatzsicherheit der Beschäftigten erhöhe.

Nutzen für Unternehmen und Beschäftigte

Für Unternehmen bietet die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter*innen mehrere Vorteile: Sie können Wettbewerbsvorteile erlangen, ihre Innovationsfähigkeit stärken und die Mitarbeiterbindung erhöhen. Gleichzeitig profitieren die Beschäftigten durch die Erweiterung ihrer Kompetenzen, was ihre Karriereentwicklung und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert.

Dr. Ramona Schröder von der Bundesagentur für Arbeit unterstrich, dass angesichts des demografischen Wandels die Weiterbildung von essenzieller Bedeutung ist, um den Fachkräftemangel zu bewältigen.

Vernetzte Beratung für maßgeschneiderte Lösungen

Die enge Zusammenarbeit der verschiedenen Partner ermöglicht eine passgenaue Beratung. Das Team der WFBB unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung von Weiterbildungskonzepten, der Suche nach passenden Bildungsangeboten und bei der finanziellen Förderung.

Dr. Steffen Kammradt, Geschäftsführer der WFBB, hebt hervor, dass immer mehr Unternehmen die betriebliche Weiterbildung nutzen, um sich zukunftssicher aufzustellen und internationale Fachkräfte zu integrieren.

Unterstützung durch das Zukunftszentrum Brandenburg

Denise Gramß vom Zukunftszentrum Brandenburg ergänzte, dass Weiterbildung essenziell für den Erfolg in der modernen Arbeitswelt ist. Sie ermöglicht es Unternehmen und Beschäftigten, neue Prozesse und Kompetenzen zu entwickeln und sich den digitalen Herausforderungen anzupassen.

Fazit

Die neue Weiterbildungsberatung in Brandenburg kann einen wesentlichen Beitrag zur Motivation für die beruflichen Weiterbildung leisten und bietet sowohl Beschäftigten als auch Unternehmen zahlreiche Vorteile. 


  VERWEISE  


Rheinland-Pfalz investiert 9,8 Millionen Euro in Weiterbildung 2024
Rheinland-Pfalz stellt den anerkannten Weiterbildungsträgern im Land im Rahmen der Grund- und Angebotsförderung im Jahr 2024 mehr als 9,8 Millionen Euro zur Verfügung. Das teilte Weiterbildungsminister Alexander Schweitzer gestern in Mainz mit....
Weiterbildungsinvestitionen in Unternehmen erreichten 2022 neuen Höchststand
Höchststand erreicht: Die Weiterbildungslandschaft deutscher Unternehmen im Jahr 2022 Die Weiterbildungsbemühungen deutscher Unternehmen erreichten im Jahr 2022 einen neuen Höhepunkt, wie die jüngsten Ergebnisse der Weiterbildungserhebung des...
Strategien gegen den Fachkräftemangel: Weiterbildungsverbünde in MV
Förderung von Weiterbildungsverbünden als Reaktion auf Fachkräftemangel Das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommerns hat einen Ideenaufruf zur Unterstützung von Koordinierungsstellen für Weiterbildungsverbünde initiiert. Ziel dieser...

.