»Bildungslokale Rheinisches Revier«: Lebenslanges Lernen für alle

Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Heute startet eine umfassende Bildungsinitiative im Rheinischen Revier, die von der Stadt Bergheim, der Zukunftsagentur Rheinisches Revier und diversen lokalen Bildungsinstitutionen ins Leben gerufen wurde.

Unter dem Titel »Bildungslokal Rheinisches Revier« wird im Citybüro der Stadt Bergheim im Oktober und November eine Beratung angeboten, die sich an Menschen aller Altersgruppen richtet. Diese können sich dort umfassend über Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung sowie Qualifizierung informieren.

Die Bedeutung des lebenslangen Lernens für die Arbeitszufriedenheit und -qualität hat in den letzten Jahren zugenommen, parallel dazu ist die Bildungslandschaft immer komplexer geworden.

Um den Menschen im Rheinischen Revier eine Orientierung in dieser vielfältigen Bildungswelt zu bieten, haben die nordrhein-westfälische Stadt Bergheim, die Zukunftsagentur Rheinisches Revier und lokale Bildungsinstitutionen die Initiative »Bildungslokal Rheinisches Revier« ins Leben gerufen. Dieses Angebot bündelt Beratungsdienste verschiedener regionaler Bildungsträger und ermöglicht es den Bürgern, sich spontan über Bildungsmöglichkeiten zu informieren, etwa während eines Stadtbummels oder Cafébesuchs.

Zu den beteiligten Bildungseinrichtungen gehören die VHS Bergheim, die Wirtschaftsförderung Rhein-Erft, das Berufskolleg Bergheim, die Stadtbibliothek, die Schule für Notfallmedizin & Rettungswesen Bergheim sowie die Agentur für Arbeit und die IHK Köln. Sie alle bieten Beratungstermine im Rahmen des »Bildungslokal Rheinisches Revier« an, das am 6. Oktober 2023 startet.

Interessierte Bildungsträger, Vereine oder bildungsnahe Einrichtungen können sich für eine mögliche Teilnahme an neuen Standorten im Revier bei der Zukunftsagentur melden.

Die Bildungslokale sind ein neues, wichtiges Element der strukturwandelbezogenen (Weiter-)Bildungsangebote, die Menschen und Unternehmen im Rheinischen Revier für sich nutzen können – wie das »Förderprogramm Zukunftsgutscheine Rheinisches Revier«, das mit den »Bildungschecks NRW«, dem Programm «Coach2Change« und dem Qualifizierungschancengesetz einen wichtigen Beitrag zur »Investition in die eigenen Ressourcen« darstellt.


UNESCO verleiht Dresden den Titel »Learning City«
Sachsens Landeshauptstadt in internationales Bildungsnetzwerk aufgenommen Dresden gehört seit Februar 2024 dem internationalen Netzwerk der UNESCO Learning Cities an. Das UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen hat in diesem Jahr insgesamt 64 Orte...
Weiterbildungsbonus Schleswig-Holstein: Wichtige Änderungen ab März 2024
Mit dem 1. März 2024 treten wichtige Änderungen in der Handhabung des Weiterbildungsbonus' in Schleswig-Holstein in Kraft. Ab diesem Stichtag ist die Einreichung von Förderanträgen ausschließlich über ein digitales Verfahren bei der...
INVITE-ToolCheck 2.0
März 2024: Die Zukunft der Weiterbildung erleben! Beim INVITE-ToolCheck 2.0 haben Neugierige vom 4. bis zum 29. März 2024 die einmalige Gelegenheit, unveröffentlichte Prototypen der beruflichen Weiterbildung live selbst zu testen und...

.