Telekom-Stiftung veröffentlicht Leitfaden »Schule und KI«

Deutsche Telekom Stiftung

Überblick über sieben KI-Systeme mit besonderer Bedeutung für Schule

Praxisnahe Handreichung gibt Orientierungs- und Handlungswissen für Lehrkräfte und Schulleitungen

Die Deutsche Telekom Stiftung veröffentlicht einen praxisnahen Leitfaden, der vor allem Lehrkräften den Einstieg in die Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI) im Schulalltag erleichtern soll. Die Handreichung bietet erstmals eine Übersicht über KI-Systeme, die für den Schulbereich sinnvoll und nützlich sind und erläutert, was diese Systeme für wen leisten können.

Erarbeitet haben den Leitfaden das mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) unter enger Beteiligung von Experten aus Schule und Wissenschaft.

Die Autoren des Leitfadens betrachten sieben für die Schule wichtige KI-Systeme, darunter auch textgenerierende Systeme wie ChatGPT. Beispiele für die Nutzung der Systeme in der Praxis und Verweise auf weiterführende Informationen ergänzen die Zusammenstellung. Je Systemkategorie fasst ein Steckbrief die wichtigsten Aspekte noch einmal zusammen.

Die Telekom-Stiftung hat zu den Ergebnissen des Leitfadens Handlungsempfehlungen erarbeitet, die sich an die Praxis, aber auch an die Bildungspolitik, die Bildungsverwaltung und die Unternehmen richten, die KI-Technologien entwickeln.

»Mit dem Leitfaden haben mmb und DFKI eine sehr gute Grundlage geschaffen, auf der Schulen sich nun bundesweit mit dem Thema KI beschäftigen können«, sagt Jacob Chammon, Geschäftsführer der Telekom-Stiftung. »Aus unserer Sicht kann der Leitfaden den Lehrkräften mögliche Berührungsängste nehmen und sie gleichzeitig motivieren über und mit KI zu lernen. Dafür brauchen sie natürlich passende Anwendungsszenarien, die die Technologieanbieter entwickeln müssen. Sie brauchen aber auch Rechtssicherheit für den Umgang mit den KI-Systemen. Hier ist dann die Politik gefragt, die verbindliche Regelungen schaffen muss.«


Nur 41 Prozent der Deutschen blicken positiv auf KI und Co.
Weiterbildung als Schlüssel zur Zukunftssicherung im Umgang mit KI Die Arbeitswelt steht vor einem tiefgreifenden Wandel durch neue Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI). Die Ergebnisse der internationalen Indeed-Studie »The Workplace and...
KI am Arbeitsplatz: Zwischen Hoffnung und Skepsis
Ambivalenz gegenüber KI-Technologie in der Arbeitswelt In Deutschland zeigt sich eine geteilte Meinung unter Erwerbstätigen bezüglich der Integration von Künstlicher Intelligenz (KI) in den Arbeitsalltag. Eine Umfrage, die im Auftrag des...
Generative KI im Arbeitsleben: Soziale Aspekte gewinnen an Relevanz
Die wachsende Bedeutung sozialer Aspekte im Beruf durch GenAI Eine aktuelle McKinsey-Studie, durchgeführt im Sommer 2023, beleuchtet den Einfluss generativer Künstlicher Intelligenz (GenAI) auf den Arbeitsmarkt. Unter dem Titel »The human side of...

.