Die letzten Meldungen

Wissenschaft, Forschung und Lehre, Projekte

23.06.2024

Deutschland übertrifft EU- und OECD-Durchschnitt bei FuE-Ausgaben Im Jahr 2022 haben Staat, Hochschulen und Wirtschaft in Deutschland zusammen rund 121,4 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung (FuE) investiert. Das entspricht 3,13 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP), wie aus dem »Bundesbericht Forschung und Innovation 2024« hervorgeht. Die Bundesregierung hat den Bericht als Unterrichtung dem Bundestag vorgelegt, wo er kommende Woche auf der Tagesordnung steht. Ziel: FuE-Ausgaben auf 3,5 Prozent des BIP steigern Die Bundesregierung will die Ausgaben für Forschung und Entwicklung bis 2025 auf 3,5 Prozent des BIP...

Beruf und Arbeit, Europa

23.06.2024

Anstieg der NEET-Zahlen sorgt für Besorgnis Ende 2023 waren in Deutschland rund 626.000 junge Menschen im Alter von 15 bis 24 Jahren weder in Schule, noch in Beschäftigung, Ausbildung oder Studium. Diese als NEETs (Not in Education, Employment, or Training) bezeichnete Gruppe steht häufig im Fokus von Vorurteilen, insbesondere vor dem...

Weiterbildung / Bildungspolitik

21.06.2024

Strategien und Herausforderungen der Weiterbildung in KMU Die aktuelle KOFA-Studie 1/2024, die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) durchgeführt wurde, beleuchtet die Weiterbildungskultur in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Dazu wurden 953 Unternehmen zu ihren Weiterbildungsaktivitäten, -hemmnissen...

Beruf und Arbeit, Europa

21.06.2024

Künstliche Intelligenz in Deutschland: Status Quo und Perspektiven Deutschland zählt derzeit nicht zu den führenden Anbietern von KI-Lösungen und liegt bei den weltweiten KI-Patenten deutlich hinter den Spitzenreitern China und USA. Der Anteil Deutschlands an den weltweiten KI-Patenten beträgt lediglich 6 %, während China und die USA auf...

Verschiedenes

21.06.2024

Kita-Plätze: Soziale Unterschiede hebeln Rechtsanspruch aus Immer mehr Kinder in Deutschland haben trotz Rechtsanspruch keinen Kita-Platz. Studien zeigen, dass vor allem die Kinder leer ausgehen, die eine Förderung am dringendsten benötigen. Das Institut Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen untersucht in einem aktuellen...

Wissenschaft, Forschung und Lehre, Projekte

20.06.2024

Renommierte Soziologin leitet seit 1. Juni das wichtigste wissenschaftspolitische Gremium Niedersachsens Prof. Jutta Allmendinger ist seit dem 1. Juni neue Vorsitzende der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen (WKN). Die renommierte Soziologin sitzt damit dem wichtigsten Beratungsgremium für die Wissenschaft sowie die Landesregierung zu...

.