.
.

Expertengremium für die Exzellenzstrategie zur Förderung universitärer Spitzenforschung konstituiert sich

GWK

Gestern (20.09.2016) konstituiert sich das Expertengremium für die neue Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder. Ihm gehören 39 in der Forschung auf verschiedenen Wissensgebieten ausgewiesene Expertinnen und Experten an, die auch über langjährige Erfahrung im Ausland, im Hochschulmanagement, in der Lehre oder in der Wirtschaft verfügen.

 

Sie wurden gemeinsam von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Wissenschaftsrat vorgeschlagen und von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz berufen:

  • Pierre Braunstein, Directeur Laboratoire de Chimie de Coordination, Université de Strasbourg
  • Gerald Byrne, Director of Advanced Manufacturing Science Center, Dean of Engineering, University College Dublin
  • William Colmers, Professor and Alberta Heritage Foundation for Medical Research Medical Scientist, University of Alberta
  • Sarah Colvin, Faculty of Modern and Medieval Languages, University of Cambridge
  • François Diederich, Professur für Organische Chemie, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
  • Alexander Eggermont, Director General of the Cancer Institute Gustave Roussy, Paris
  • Maurizio Ferrera, Professor für Politikwissenschaft am Department of Social and Political Sciences, Università degli Studi di Milano (Benennungsverfahren noch nicht abgeschlossen)
  • Mary Fulbrook, Professor of German History, University College London
  • Andrea Grimm, Stuttgart
  • Wilhelm Gruissem, Head of Plant Biotechnology, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
  • Daniel Halberstam, Professor of Law, University of Michigan
  • Jürgen Heinze, Lehrstuhl für Zoologie / Evolutionsbiologie, Universität Regensburg
  • Matthias von Herrath, Director of the La Jolla Institute for Allergy and Immunology
  • Rolf-Dieter Heuer, Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e.V., Bad Honnef
  • Mark Hoffmann, Dean of Engineering, University of New South Wales
  • Gerhard Huisken, Direktor, Mathematisches Forschungsinstitut Oberwolfach gGmbH
  • Jennifer Hunt, Professor Economics, Rutgers University
  • Karin Jacobs, Leiterin der Arbeitsgruppe "Physik Weicher Kondensierter Materie", Universität des Saarlandes
  • Lutz Jäncke, Lehrstuhl für Neuropsychologie, Universität Zürich
  • Hedwig J. Kaiser, Klinische Professorin für Strabologie und Neuroophthalmologie, Universität Basel
  • Katrin Kohl, Professor of German Literature, University of Oxford
  • Andreas Kugi, Leiter des Instituts für Automatisierung- und Regelungstechnik, Technische Universität Wien
  • Ruth Lehmann, Director of the Helen L. and Martin S. Kimmel Center for Stem Cell Biology, New York University Medical Center
  • Jan Löwe, Head of The Bacterial Cytoskeleton Group, University of Cambridge
  • Detlef Lohse, Chair of Physics of Fluids, Universiteit Twente
  • Friederike Moltmann, Department of Philosophy, New York University
  • Catherine Morgan, Professor of Classics and Archaeology, University of Oxford
  • Klara Nahrstedt, Professor at Computer Science Department, University of Illinois at Urbana-Champaign
  • Peter Nyhuis, Leiter des Instituts für Fabrikanlagen und Logistik, Gottfried Wilhelm Leibniz-Universität Hannover
  • Jan Palmowski, Professor of Modern and Contemporary History, University of Warwick
  • Martin Paul, Professor of Clinical Pharmacology, Maastricht University
  • Peter Schlosser, Professor of Geophysics, Columbia University
  • Ulrich Schubert, Professur für Anorganische Chemie, Technische Universität Wien
  • Martin E. Schwab, Professur für Neurowissenschaften, Universität Zürich
  • Clivia Marfa Sotomayor Torres, Head of Phononic and Photonic Nanostructures Group, Catalan Institut of Nanoscience and Nanotechnology
  • Hubert Staudigel, University of California, San Diego, Scripps Institution of Oceanography
  • Camron Tropea, Fachgebietsleiter Strömungslehre und Aerodynamik, Technische Universität Darmstadt
  • Ralph Weissleder, Professor at Harvard Medical School
  • Harold W. Yorke, California Institute of Technology

Der Vorsitzende des Wissenschaftsrats, Professor Dr. Manfred Prenzel, und der Präsident der DFG, Professor Dr. Peter Strohschneider, gehören dem Expertengremium ohne Stimmrecht an und führen den Vorsitz. Die Aufgaben des Expertengremiums sind in der Verwaltungsvereinbarung zwischen Bund und Ländern zur Exzellenzstrategie beschrieben.

Eine der ersten Aufgaben wird es sein, die Förderbedingungen für die Ausschreibung der Exzellenzstrategie festzulegen.