Weiterbildungsguide gr

Anzeige

Anzeige

 

ANZEIGEN

Anzeige

Weiterbildung

Personalmanagement

Beruf & Arbeit

IV/2016: Quote der offenen Stellen im Euroraum bei 1,7 Prozent (EU28: 1,8 Prozent)

EuroStat2

In der EU28 lag die Quote der offenen Stellen im vierten Quartal 2016 bei 1,8%. Damit war sie unverändert gegenüber dem Vorquartal, verzeichnete jedoch einen Anstieg gegenüber 1,7% im vierten Quartal 2015. Im Euroraum (ER19) lag die Quote der offenen Stellen im vierten Quartal 2016 bei 1,7%. Damit verzeichnete sie einen Anstieg gegenüber 1,6% im Vorquartal sowie ebenfalls 1,6% im vierten Quartal 2015.

Das geht aus Zahlen hervor, die von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlicht wurden.Mit 2,6% gehörte Deutschland zu den Mitgliedstaaten mit den höchsten Quoten der offenen Stellen, nach der der Tschechischen Republik (3,0%) und Belgien (2,9%) und vor dem Vereinigten Königreich (2,5%). Die niedrigsten Quoten wurden in Griechenland (0,3%), Zypern (0,6%), Spanien, Polen und Portugal (je 0,7%) sowie in Bulgarien (0,8%) registriert.

 

EU Offene Stellen IV 2016


In Deutschland betrug die Quote der offenen Stellen im vierten Quartal 2016 im Dienstleistungsbereich 3,4% und im Bereich Industrie und Baugewerbe 1,9%, gegenüber 2,1% bzw. 1,4% in der EU28.

Hintergrund
Die Quote der offenen Stellen misst den Anteil der gesamten Stellen, welche offen (nicht besetzt) sind, und wird wie folgt als Prozentsatz errechnet: Quote der offenen Stellen = (Zahl der offenen Stellen) / (Zahl der besetzten Stellen + Zahl der offenen Stellen).

Geografische Informationen
Zum Euroraum (ER19) gehören Belgien, Deutschland, Estland, Irland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Italien, Zypern, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Portugal, Slowenien, die Slowakei und Finnland.
Die Europäische Union (EU28) umfasst Belgien, Bulgarien, die Tschechische Republik, Dänemark, Deutschland, Estland, Irland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Kroatien, Italien, Zypern, Lettland, Litauen, Luxemburg, Ungarn, Malta, die Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowenien, die Slowakei, Finnland, Schweden und das Vereinigte Königreich.

 

  LINKS  

  •  ...

 

Das könnte Sie auch interessieren...

EU-Erwerbstätigenquote der 20- bis 64-Jährigen erreichte 2016 mit 71,1 Prozent neuen Spitzenwert
Europa 2020-Beschäftigungsindikatoren: Sieben Mitgliedstaaten haben ihre 2020-Ziele bereits erreicht  Im Jahr 2016 lag die Erwerbstätigenquote der Bevölkerung im Alter...
Eurostat: Arbeitslosenquote des Euroraums im Februar 2017 bei 9,5 Prozent
Quote der EU28 bei 8,0 Prozent       Im Euroraum (ER19) lag die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im Februar 2017 bei 9,5%. Damit verzeichnete sie...
Eurostat: Arbeitslosenquote des Euroraums im Januar 2017 bei 9,6 Prozent
Quote der EU28 bei 8,1 Prozent       Im Euroraum (ER19) lag die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im Januar 2017 bei 9,6%. Damit war sie unverändert...
IAB-Stellenerhebung IV. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
Im vierten Quartal 2016 gab es auf dem ersten Arbeitsmarkt bundesweit 1.044.000 offene Stellen. Damit lag die Zahl der offenen Stellen um 6.000 über dem hohen Niveau des vierten...
Eurostat: Arbeitslosenquote des Euroraums im November 2016 bei 9,8 Prozent
Quote der EU28 bei 8,3 Prozent       Im Euroraum (EU19) lag die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im November 2016 bei 9,8%. Damit war sie unverändert...
11 Millionen EU-Bürger langzeitarbeitslos
Die Langzeitarbeitslosigkeit in Europa hat sich seit Beginn der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008 dramatisch verfestigt. Fast die Hälfte (48,5 %) aller Arbeitslosen zwischen 15...
EU-Arbeitnehmer: Jeder Sechste ist Niedriglohnempfänger
Im Jahr 2014 waren 17,2% der Arbeitnehmer in der Europäischen Union (EU) Niedriglohnempfänger. Das bedeutet, dass ihr Bruttostundenverdienst zwei Drittel oder weniger des...
Jeder fünfte Arbeitslose in der EU fand einen Arbeitsplatz
Vierteljahresbericht der EU-Kommission: Zweites Quartal 2016 im Vergleich zum ersten Quartal 2016  Von allen Personen, die in der Europäischen Union (EU) im ersten Quartal...
Soziale Gerechtigkeit in Europa: Aufschwung am Arbeitsmarkt kommt nicht bei allen Menschen an
Angetrieben von einer Erholung auf dem Arbeitsmarkt, haben sich die Teilhabechancen der EU-Bürger erstmals seit Beginn der Wirtschaftskrise 2008 leicht verbessert. Doch davon...
Eurostat: Arbeitslosenquote des Euroraums im September 2016 bei 10,0 Prozent
Quote der EU28 bei 8,5 Prozent       Im Euroraum EU19 lag die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im September 2016 bei 10,0%. Damit war sie unverändert...
Eurostat: Arbeitslosenquote des Euroraums im Juli 2016 bei 10,1 Prozent
Quote der EU28 bei 8,6 Prozent       Im Euroraum (ER19) lag die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im Juli 2016 bei 10,1%. Damit war sie unverändert...
IAB-Stellenerhebung II. Quartal 2016: Zehn Prozent mehr offene Stellen als ein Jahr zuvor
Im zweiten Quartal 2016 gab es auf dem ersten Arbeitsmarkt bundesweit 985.200 offene Stellen, das waren gut zehn Prozent mehr als ein Jahr zuvor. In Westdeutschland waren dabei...

iwwb